Fotoshooting

Das wichtigste bei einem Fotoshooting, bist du, der Fotograf/die Fotografin:

Immer, wenn ich zu einem Shooting oder einer Hochzeit aufbreche, spüre ich dieses Vorfreude-Kribbeln in mir… Und darüber freue ich mich richtig, dass es nach so vielen Malen immer noch etwas Besonderes für mich ist. Das empfinde ich gerade für die Hochzeitsfotografie als unheimlich wichtig, ist es doch ein so bedeutender und einmaliger Tag für alle Beteiligten bei einem Fotoshooting.

Am Hochzeitstag bin ich immer diejenige, die mit einem Lachen unterwegs ist, die Menschen mit Freude begrüßt und Ihnen ein Stück Nervosität nimmt, indem ich… Ja, was eigentlich? Das kann ich ganz schlecht beschreiben. Ich glaube, ich bin einfach ich selbst, strahle Ruhe und Natürlichkeit aus und das merken die Menschen dann. Ich habe ein offenes Ohr für sie, sorge dafür, dass Sie sich wunderschön und entspannt fühlen, denn nur so können sie sie selbst sein und mir die schönsten Motive schenken.

Ich persönlich bin ein riesen Fan davon, Zeit für Hochzeitsfotos zu haben. Mit den meisten meiner Hochzeitspaare kann ich ungestört ein bis zwei Stunden in der Natur verbringen. Das mag jetzt lang klingen, aber diese Zeit ist einfach immer unglaublich schön und gibt mir und auch den Paaren viel! Es wäre nichts für mich, nur 4-5 Standardposen umzusetzen und dann in 20 Minuten das Thema abzuhaken. Deshalb finden wahrscheinlich auch eher Paare zu mir, die Lust auf Fotos haben und sich diesen Freiraum gerne in der Hochzeitsplanung einräumen. Außerdem habe ich immer eine Schlecht-Wetter-Alternative parat, damit ja kein Stress aufkommt, wenn das Wetter mal keine Lust auf Sonnenschein hat.

Ein Strahlen von dir und die Menschen geben es dir zurück. Als Fotograf bist du oft derjenige mit der meisten Hochzeitserfahrung vor Ort. Hilf wo du kannst, wenn Gäste unbeholfen in einer blöden Situation stecken. Wenn mal wieder jemand zu spät zur Trauung erscheint und du dezent zu den letzten freien Plätzen weisen kannst. Arbeite mit allen anderen Dienstleistern des Tages höflich und gewissenhaft zusammen. Denn nur so kann ein perfekter und ungestörter Ablauf am besten funktionieren.

Fotoshooting Carina Conrad Guest Post

Lerne Menschen kennen, die dich inspirieren

Was mich in diesem Jahr meilenweit nach vorn gebracht hat, war die Teilnahme an Workshops von Fotografen, die mich schon lange inspirieren. Es war einfach unglaublich schön, Zeit mit so vielen Fotografiebegeisterten zu verbringen, wertvolle Kontakte zu knüpfen und dabei eine Menge zu lernen. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich jemals bei einer anderen Schulung gebannt stundenlang einfach dasitzen und zuhören konnte. Ein ganzes Notizbuch habe ich vollgeschrieben (dieser kleine „Schatz“ liegt jetzt immer griffbereit in meiner Schreibtischschublade). Ich war gefesselt von den Themen, den Herangehensweisen und Erfolgstipps, die die Referenten boten. (Sehr zu empfehlen ist hier der Emotion-beats-Perfection Workshop von Julia & Gil)

Diese intensive Zeit hat meine Arbeit geprägt und ich hatte das Gefühl, dass ich erst dadurch voll und ganz zu meinem eigenen Stil gefunden habe. Das klingt zwar abgedroschen, aber es war quasi eine Art „Selbstverwirklichungstrip“. Danach war ich viel offener, Projekte und Chancen einfach anzugehen. Ich habe mir Zeit für freie Arbeiten genommen und den Kontakt zu meinen „Idolen“ in der Branche gesucht, um von Ihnen zu lernen. Ich konnte mit meiner Lieblingsfotografin eine Hochzeit begleiten und mir damit einen Traum erfüllen. Und das nur, weil ich den Mut aufgebracht habe, ihr einfach mal zu schreiben und mich vorzustellen. Schon bald werde ich eine zweite mit ihr fotografieren und darauf freue ich mich schon sehr! Ich denke, man muss sich frei von den Gedanken machen, dass etwas nicht klappen könnte. Dass man dem Gegenüber nicht gewachsen ist und es doch sowieso hunderte – ach was, tausende! – andere großartige und bessere Fotografen da draußen gibt. Mehr als ein „Nein“ kann man nicht bekommen und mit dieser Einstellung bestreite ich seitdem mein Leben – Und ich bin sehr zufrieden, welche Möglichkeiten sich dadurch eröffnet haben!

Fotoshooting Carina Conrad Fotografin Hochzeitsfotografie

Fotoshooting Carina Conrad mit DESIGNSTRAPS Kamerarucksack ONA Bolton Field Tan

Nimm dir Zeit für dich und deine Träume
Zwischen all der Motivation, die einen umgibt, wenn man für das brennt, was man tut, ist es auch wichtig, Zeit für sich und seine Lieben zu finden. Sich regelmäßig Auszeiten zu gönnen, mit dem Partner und dem Hund ein paar Tage nach Dänemark zu fahren oder mit der besten Freundin ein Wochenende in Hamburg verbringen, hilft mir in der Hochsaison auch wieder einen Gang zurückzuschalten.

Ich versuche schon bei der Planung der Shootings und Hochzeiten ganz bewusst diese kleinen Auszeiten zu berücksichtigen und auf sehr zeitkritische Phasen Ruhetage folgen zu lassen. Denn nur wer fit und ausgeruht ist, kann auch gute Arbeit leisten.

Wovon ich träume? Noch mehr mein Reisefieber mit der Fotografie verbinden zu können. Viele viele Orte zu erkunden, die ich noch nicht gesehen habe und überall auf der Welt zu Hause zu sein. …

Fotografin aus Leidenschaft

UND DAS IST SIE –  LIEBE CARINA, STELL DICH DOCH BITTE EINMAL KURZ VOR:

Ich bin Carina, ein echtes Küstenkind und liebe das Meer, den Wind und das Reisen. Und ganz besonders liebe ich es, eure Geschichten gefühlvoll und authentisch mit meinen Fotos zu erzählen. Für einen Moment euer Glück vor mir zu sehen, ein Teil dessen zu sein und es mit jeder Faser zu spüren: Das ist es, was mich bewegt und immer wieder von Neuem in den Bann zieht…

Ich möchte euch so fotografieren, wie ihr seid: Ich möchte den einen besonderen Moment festhalten, in dem ihr nicht an die Kamera denkt. Ich möchte dabei sein, wenn ihr von Herzen lachen müsst und euch in diesem Augenblick von eurer schönsten Seite zeigt.

Seit 5 Jahren lebe ich mein Leben mit meinem besten Freund und Partner Jannik.

Seit 7 Jahren besitze ich einen Hund aus dem Tierschutz (Schäferhund-Collie-Mix).

ICH LIEBE DIESE ZWEI!
Meine treuen Begleiter, meine Unterstützer und besten Freunde. Ich bin so froh, Jannik und Shyla an meiner Seite zu haben und das Leben mit ihnen leben zu können!

ICH LIEBE DAS REISEN!
Für mich gibt es kaum ein größeres Abenteuer, als die vielen tollen Orte dieser Welt mit der Kamera zu entdecken.  So oft es geht, packe ich meinen Koffer und tausche Heimat gegen Ferne.

ICH LIEBE DAS MEER!
Eine Auszeit am Meer bringt mich immer wieder in das Hier und Jetzt zurück. Sie macht mir klar, wie kostbar Zeit und schöne Momente sind und gibt meinen Gedanken neuen Freiraum.

Einmal im Jahr erstelle ich Landschaftskalender, denn mit der Naturfotografie habe ich meine Begeisterung für Fotos entdeckt und wahre mir diesen Ursprung seitdem mit einem kleinen Herzensprojekt:
www.nord-impressionen.de

 

SO KÖNNT IHR SIE ERREICHEN:

Carina Conrad, 29 Jahre
Heimat: Cuxhaven, Nordseeküste
Art Director in einer Werbeagentur, Fotografin aus Leidenschaft (am liebsten Hochzeiten und Paare)
www.carinaconrad.de